Das Institut für Angewandte Heterotopie ist ein unabhängiges Projektteam aus den Bereichen Architektur, Soziologie, Medien- und Kulturwissenschaft, Bildende Kunst, Design und Journalismus. Mit künstlerischen Mitteln erforschen wir gemeinsam den urbanen Übergangsraum zwischen Gegenwart und Zukunft, ohne die Vergangenheit zu vernachlässigen. Dies ist unser Blog.


Zukunftswerkstatt

Maria Trunk und Grit Koalick gaben die dritte und letzte Zukunftswerkstatt in der Jugendkunstschule Vorpommern Rügen. Wir installierten ein Zukunftsbüro in Stralsund und leiteten eine Gruppe aus Schüler*, Lehrer* und Leiter*innen an, ihre Fantasien für eine lebendige Jugendkunstschule in umsetzbare Pläne zu…

Weiterlesen »

Neues Denken erlaufen

Diese Orientierungsstütze für die individuelle Umsetzung einer ‚Urbanen Feldforschungen‘ soll helfen, sich spontan wesentliche Perspektiven maßgeblicher kulturwissenschaftlicher Theorien der Raumforschung in Erinnerung rufen zu können. Sie kann einfach ausgedruckt werden uns bei einem Spaziergang jederzeit zur Hand genommen werden. Ein ausgiebiges Textstudium…

Weiterlesen »

Offenes Träumen

Der fünf Kilometer lange »Kollos von Prora« wurde von den Nazis als »Kraft durch Freude« Seebad Rügen erbaut. Heute befinden sich dort exklusive Hotels, Restaurants und Wohnungen. Dieser umstrittene Ort war gleichzeitig Gegenstand und Austragungssort für den einwöchigen Workshop »Offenes Träumen«, den…

Weiterlesen »

InspirationsDORF

ACHTUNG UTOPIE! Diese künstlerische Arbeit versteht sich als Dokumentation der Ideen und Visionen von Menschen in und um die Dörfergemeinschaft Flegessen, Hasperde und Klein Süntel (FHKS). Zugleich zeigt es den Wunsch, das eigene Lebensumfeld aktiv zu gestalten. Der InspirationsDORF ist ausdrücklich nicht…

Weiterlesen »

Wie Denkst DU Raum

Der Raum, der uns umgibt, ist der Raum, in dem wir uns lernen zu begreifen. / Sobald ein Mensch auf die Welt kommt, wird er mit Raum konfrontiert – und assimiliert sich in diesem. / Wir begehen den Raum und lernen…
Weiterlesen »

Medien / Raum / Architektur

Der „Raum“ ist zugleich und überall – beim Blick in den Himmel, auf die Wiese, das Meer, in den Spiegel, die Stadt, auf die Projektionsfläche, den Bildschirm, in das Buch und sogar beim Blick in uns selbst. Er ist omnipräsent und bestimmt…
Weiterlesen »
1 2 3